Svelviksund (Schiff)

Svelviksund
Schiffsdaten
Flagge Norwegen Norwegen 22
Schiffstyp Doppelendfähre
Rufzeichen LHKT
Heimathafen Drammen
Eigner Ferjeselskapet Drøbak–Hurum–Svelvik, Drøbak
Reederei Fjord1, Florø
Bauwerft Skaalurens Skipsbyggeri, Rosendal
Baunummer 229
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
33,50 m (Lüa)
Breite 10,01 m
Seitenhöhe 4,00 m
Tiefgang max. 3,20 m
Vermessung 274 BRT / 125 NRT
Ab 1995
Vermessung 384 BRZ / 136 NRZ
Maschinenanlage
Maschine 1 × Bergen-Dieselmotor
Maschinen-
leistung
540 PS (397 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
10,4 kn (19 km/h)
Propeller 2
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 150
Fahrzeugkapazität 20 PKW
Sonstiges
IMO-Nr. 7719935

Die Svelviksund ist eine Doppelendfähre der norwegischen Reederei Ferjeselskapet Drøbak-Hurum-Svelvik.

Geschichte

Die Fähre wurde unter der Baunummer 229 auf der Werft Skaalurens Skipsbyggeri in Rosendal für die Reederei Bilferjen Drøbak-Hurum gebaut, aus der 2000 die Reederei Ferjeselskapet Drøbak-Hurum-Svelvik hervorging.[1] Sie wurde im September 1978 abgeliefert.[2]

Die Fähre verkehrte bis Ende 2021 auf der nur 184 Meter langen Fährverbindung über den Drammensfjord zwischen Svelvik und Verket. Die Fährverbindung wurde von der Reederei Fjord1 betrieben, die die Fähre dafür gechartert hatte.[3]

Technische Daten und Ausstattung

Die Fähre wird von einem Bergen-Dieselmotor mit 540 PS Leistung angetrieben. Der Motor wirkt auf jeweils einen Propeller an den beiden Enden der Fähre.

Die Fähre verfügt über ein durchlaufendes Fahrzeugdeck mit zwei Fahrspuren. An beiden Enden befinden sich herunterklappbare Rampen. Das Fahrzeugdeck ist im mittleren Bereich von einem Sonnendeck überbaut. Auf diesem ist mittig das Steuerhaus aufgesetzt. Die nutzbare Durchfahrtshöhe auf dem Fahrzeugdeck beträgt 4,4 m. Die maximale Achslast beträgt 13 t.

Auf einer Seite der Fähre befinden sich seitlich Decksaufbauten. In diesen ist unter anderem ein Aufenthaltsraum für Passagiere eingerichtet.

Die Fähre kann 20 Pkw befördern. Sie ist für 150 Passagiere zugelassen.[4]

Der Rumpf des Schiffes ist eisverstärkt.

Weblinks

Commons: Svelviksund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Om oss/Historikk (Memento vom 25. September 2013 im Internet Archive), Ferjeselskapet Drøbak-Hurum-Svelvik.
  2. M/S Svelviksund, Sjøhistorie. Abgerufen am 12. September 2022.
  3. Our vessels (Memento vom 26. Dezember 2021 im Internet Archive), Fjord1.
  4. Sigbjørn Larsen: Ukens skipsbesøk: MF «Svelviksund», Skipsrevyen, 18. Juni 2021. Abgerufen am 12. September 2022.